direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Grundlagen wissenschaftlicher Programmierung

Programmierkenntnisse stellen heutzutage eine wichtige Qualifikation in allen natur- und ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen dar. Die in dieser Lehrveranstaltung vermittelten grundlegenden Inhalte lassen sich daher universell einsetzen und dienen als Basis für die Entwicklung komplexer Anwendungen oder das Erlernen weiterer Programmiersprachen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls "Grundlagen wissenschaftlicher Programmierung" sind die Teilnehmenden in der Lage, bestehende Programme zur Lösung numerischer Probleme zu verstehen und zu erweitern sowie selbständig Ansätze für die Lösung numerischer Aufgabenstellungen zu programmieren.

Inhalte

Die Lehrveranstaltung behandelt folgende Inhalte:

  • Einführung in Unix/Linux
  • Versionsverwaltung (git)
  • Grundlagen der Programmierung
  • Einführung C++ (Variablen, Strukturen, Speicherverwaltung, etc.)
  • Grundlagen der objektorientierten Programmierung in C++ (Klassen, Objekte, Templates)
  • Lösung einfacher numerischer Probleme
  • Dokumentation
Modulbestandteile
LV-Titel
LV-Art
SWS
LP
(ECTS)
Semester (WS/SS)
Grundlagen wissenschaftlicher Programmierung
VL
2
3
SoSe
UE
2
3
SoSe

Das Modul ist benotet und muss nach erfolgreicher Registrierung selbständig als Portfolioprüfung beim Prüfungsamt angemeldet werden. Die Anmeldung muss vor der Bewertung der ersten Teilleistung erfolgen, also am Anfang des Semesters. Die Benotung des Moduls erfolgt über den Erwerb von Punkten in den Übungsaufgaben und eine mündliche Rücksprache.

Zeit und Ort
Vorlesung
Montags, 12 – 14 Uhr
EW 015
Übung
n. V.
EW 019

Anmeldung

Die Anzahl der Teilnehmer/-innen ist auf 42 beschränkt. Bitte melden Sie sich ausschließlich über das Anmeldeformular an (ab 1. April).

  • Für den Besuch der Vorlesung ist keine Anmeldung erforderlich; Doktoranden, technische Mitarbeiter oder Studierende, die keine Leistungspunkte benötigen, müssen sich daher nicht anmelden.
  • Die Registrierung zur Teilnahme an der Lehrveranstaltung erfolgt über ein Formular auf der entsprechenden Internetseite. Die Verteilung der Plätze erfolgt abhängig vom Studiengang und dem Zeitpunkt der Registrierung. Studierende der Studiengänge Physik (Bachelor) und MINTgrün werden bei der Anmeldung bevorzugt. Freie Plätze können von Studierenden anderer Studiengänge belegt werden.
  • Die Vergabe der Restplätze erfolgt voraussichtlich am 12. April nach einem außerordentlich komplizierten Prioritätensystem.
  • Nach der Auswertung der Anmeldungen werden Sie bei ISIS2 zum Kurs hinzugefügt. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie einen ISIS2-Zugang haben, da Sie sonst nicht teilnehmen können.
  • Nach erfolgreicher Anmeldung muss die Teilnahme als Portfolioprüfung im Prüfungsamt angemeldet werden. Die Anmeldung muss vor dem Erbringen der ersten Teilleistung erfolgen, also am Anfang des Semesters.
  • Die Vorlesung beginnt am Montag, den 24. April.

     

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Grundl. wiss. Programmierung