direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

WWW

Wie richte ich meine eigene Webseite ein?

Jeder Nutzer kann seine eigenen Webseiten veröffentlichen, solange sie nicht im Widerspruch zu der Nutzerordnung steht. Die TU übernimmt keine Mithaftung für finanzielle und rechtliche Folgen einer Rechtsverletzung (z.B. Presse- oder Urheberrecht).

Und so erstellst du deine eigene Homepage:

 

1. Gehe in dein Homeverzeichnis (z.B. per SSH) und erstelle dort einen Ordner mit dem Namen "public_html" (SSH -> mkdir public_html).

2. Weise diesem Ordner die Rechte 711 zu (SSH -> chmod 711 public_html). Mehr zum Thema Unix-Dateirechte erfährst du unter anderem bei Wikipedia.

3. Weise auch deinem Home-Verzeichnis die Rechte 711 zu.

4. Speichere deine gewünschten html-Documente im Odner public_html ab, wobei die Datei mit dem Namen "index.html" automatisch aufgerufen wird.

5. Weise deinen html-Seiten die Rechte 644 zu.

6. Deine Dateien sind unter dem Link www.physik.tu-berlin.de/~username/ aufrufbar.

Wie sieht es mit Skripteinbindungen aus (PHP etc.)?

Das unterstützen wir grundsätzlich nicht.

Kann ich meine Website mit Passwörtern schützen?

Ja, und zwar mit Hilfe einer Datei namens .htaccess, welche Du in deinem public_html-Verzeichnis ablegst:

In dem zu schützenden Verzeichnis müssen 2 Dateien angelegt werden:

  • .htaccess
  • .htusers

In .htaccess muss in etwa folgendes stehen:

AuthType Basic
AuthName "Mitglieder-Bereich"
AuthUserFile /home/u/username/public_html/.htusers
require valid-user


Mit "username" ist dein Benutzername im PC-Pool gemeint; das "u" steht für den ersten Buchstaben des Benutzernamens.
In .htusers steht zum Beispiel folgendes:

USER1:kFV1/CBHo8hAM
USER2:krigse/fjewbuf


USERn ist der Username, welcher Zugriff auf die Seite haben darf (es können auch mehrere untereinander aufgezählt werden) und kFV1/CBHo8hAM ist das selbst erstellte und gehashte Passwört für diesen Usernamen.
Der Username steht im Klartext da und das Passwort als Hash. Gehashte Passwörter kann man z.B. auf folgender Website generieren: http://www.gaijin.at/olshtcrypt.php.
Dort braucht man nur das gewünschte Passwort in Klartext in das Eingabefeld zu schreiben und auf "Verschlüsseln" zu klicken, dann bekommt man daraus das gehashte Passwort.

Beide Dateien sollten nach dem Editieren mit den Zugriffsrechten 644 ausgestattet sein, also mit Lesezugriff für Jedermann. Weiteres zum Thema siehe hier.

Was, wenn ich mit dem HTML nicht weiterkomme?

Es gibt eine sehr gute Erklärung zu HTML/XML auf der Seite selfhtml.org.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe